Bolognese-Sauce zum Reinlegen

Bolognese-Sauce ist das Rezept, das ich über viele Jahre immer weiter optimiert habe. Wenn ich mich an die Frühzeit meiner Bolognese-Karriere zurück erinnere, war da im Grunde nichts außer Hackfleisch und jede Menge Ketchup. Allein beim Gedanken daran schüttelt es mich noch immer.

Über viele Jahre hinweg ist dann dieses mittlerweile sehr bewährte Rezept entstanden. Ein langer Weg mit einem Ergebnis, nach dem sich regelmäßig alle die Finger lecken. Egal ob die Sauce auf Spaghetti oder als Lasagne serviert wird.

Ein gut gemeinter Ratschlag vorab: Eine gute Bolognese-Sauce braucht Zeit! Meiner Meinung nach schmeckt eine Bolognese-Sauce am besten, wenn sie einen Tag vorher zubereitet wird und man sie dann am nächsten Morgen auch gleich weiter vor sich hinköcheln lässt. Das absolute Minimum ist eine Kochzeit von 4-5 Stunden. Wer weniger Zeit hat, sollte besser etwas anderes Kochen.

Zutaten

Zubereitung

Die angegebene Menge reicht für mindestens 6 Personen. Reste können sehr gut am nächsten Tag noch einmal aufgekocht oder zu Nudelauflauf verarbeitet werden.

#rezeptvomchef